zuechtervermittlung.de
Rasseinformation
Pferdezüchter
Deckhengste
Zuchtstuten
Pferdeverkauf
Reitschulen
Reitferien
Hufschmiede
Pferdepensionen
Tierheilpraktiker
Urlaub mit Pferd
weitere Pferde-Infos
- Rasseinformationen -

Trakehner
(Ostpreußisches Warmblutpferd
Trakehner Abstammung)
Züchter finden Sie hier
Alle wichtigen Informationen
Ursprungsland Deutschland
Exterieur







Ein gesundes, im Trakehner Typ stehendes, großrahmiges und korrektes, in seinen Formen harmonisches Pferd ist das Zuchtziel. Ausdrucksvoller, edler Kopf mit aufmerksamen, großen Augen. Mittellanger, gut geformter Hals auf langer, schräger Schulter, gut markierter Widerrist. Gute Gurtentiefe, kräftiger und mittellanger Rücken, die in einen mäßig abgeschlagene und gut bemuskelte Kuppe übergeht. Korrektes, trockenes Fundament mit markanten Sehnen und Gelenken, gute Hufe.
Größe
(Stockmaß)
um 165 cm

Farbe und Abzeichen
Alle Grundfarben

Leistung


Hart, leistungsbereit, mit gutem Charakter. Anhänglich, intelligent, ausdauernd, genügsam und leichtfuttrig. Vielseitig einsetzbares Reit- und Sportpferd mit schwungvollem, raumgreifenden und elastischen Bewegungen.
Verbreitung
Deutschland und weltweit
Zuchtgeschichte










1732 wurde die Reinzucht auf Grundlage von bodenständigen Schweiken mit gezielter Verwendung von besten Arabischen und Englischen Vollblütern im ostpreußischen Hauptgestüt Trakehnen begonnen. 1787 wurden die beiden Elchschaufeln als Brandzeichen eingeführt. Nach dem 1. Weltkrieg wurde das Zuchtziel (leichtes, drahtiges Galoppierpferd) der Nachfrage angepaßt und auf ein "großrahmiges Vielseitigkeitspferd mit viel Adel" umgestellt. 1945 konnten noch ca. 800 eingetragene Stuten und 50 Hengste registriert werden. Mit ihnen schufen die vertriebenen ostpreußischen Züchter die Basis für den Weiterbestand des Ostpreußischen Edelpferdes, dessen Blut zur Weltspitze gehört.
Trakehner-Züchter
zum Seitenanfang
zum Seitenanfang