zuechtervermittlung.de
Rasseinformation
Pferdezüchter
Deckhengste
Zuchtstuten
Pferdeverkauf
Reitschulen
Reitferien
Hufschmiede
Pferdepensionen
Tierheilpraktiker
Urlaub mit Pferd
weitere Pferde-Infos
- Rasseinformationen -

Welsh Pony (Sektion B)
Züchter finden Sie hier
Alle wichtigen Informationen
Ursprungsland Großbritannien
Exterieur






Edler, trockener Kopf, mit breiter Stirn, kleinen Ohren, großen, wachsamen Augen und Ganaschenfreiheit. Genügend langer, gut aufgesetzter Hals (schlank und fein bei Stuten, gewölbt mit Aufsatz bei Hengsten), leichtes Genick. Lange, schräge, gut gelagerte Schulter, nicht zu hoher Widerrist. Rumpf mit großer Gurtentiefe. Melonenförmige, längliche Kruppe mit guter Behosung und gut angesetztem, schön getragenem Schweif. Kräftiges, trockenes Fundament, kurze ovale Röhren mit markanten Gelenken. Mittellang gefesselt, gut geformte runde feste Hufe.
Größe
(Stockmaß)
122 - 137 cm

Farbe und Abzeichen
Alle Farben, ausgenommen Schecken.

Leistung




Ausdauernd, anspruchslos, hart und zuverlässiger Ponycharakter. Bewegung raumgreifend, taktvoll, elastisch, frei aus der Schulter, mit energischem Antritt und Schub aus der Hinterhand. Qualitätsvolles kleines Turnier- und Jagdpferd für Kinder, macht auf im Geschirr eine gute Figur.
Verbreitung
Großbritannien, Europa und weltweit
Zuchtgeschichte






Den größeren Bruder des Welsh Mountain hat es zwar immer gegeben, im Zuchtbuch aber erst seit 1931 als "Riding Pony" geführt. Durch Einkreuzung von Araber-, Berber- und Englischem Vollblut wurde er mehr ein kleines Pferd, ohne die rassetypischen Welsh-Eigenschaften zu verlieren.
Seit 1960 ist das Stutbuch geschlossen, und Hereinnahme von Fremdblut ist nicht mehr erlaubt.
Welsh Pony (Sektion B)-Züchter
zum Seitenanfang
zum Seitenanfang